1. Austrian Grand Prix Billard, 25.-26.11.2017, Kapfenberg

9er Ball: 1. Emil Schranz, 2. Danijel Savic, 3. Heinz Adamer, Günter Grossart, 5. Roland Troger, Alfred Schwaiger, Christian Schobe, Wolfgang Haspl, 7. Harald Fink, Patrick Passchier

Ladislav Sramek Memorial Cup 2017, Billard, 21.-22.10.2017, Trnava (SVK)

Emil Schranz hat beim „Ladislav Sramek Memorial Turnier 2017 vom 21.-22.10.2017 in Trnava (Slovakei) bis auf ein Spiel alle Spiele deutlich für sich entscheiden können und somit sich den Turniersieg 2017 geholt, herzliche Gratulation.

Ländervergleich Deutschland vs. Österreich, 03.06.2017, Burglengenfeld

Leider wurde der Ländervergleich Deutschland vs. Österreich mit 13 : 8 verloren.

Ansprechpartner

Kontakt

Urban Oberthanner
Raitis 11c, Top 1
6162 Mutters
Österreich

E-Mail: urban.oberthanner@rsctu.at

Information

Das Wichtigste über Billard
Billard ist ein Spiel, bei dem zwei Personen oder zwei Teams gegeneinander spielen.

Mit dem sogenannten Queue werden dabei die Billardkugeln auf einem Billardtisch gestoßen. Dabei stößt der Spieler mit dem Queue nur die weiße Kugel (Spielkugel), die ihrerseits dann andere Kugeln (Objektkugeln) anstoßen kann. Die Kugeln bestehen heute meist aus einem hochwertigen Phenolharz.

Wissenswerte Regeln beim Billard
8-Ball ist ein Ansagespiel. Das bedeutet, dass man vorher ansagen muss, welche Kugel in welche Tasche gespielt wird, wenn es nicht offensichtlich ist. Ein Spieler darf solange weiterspielen, bis er es nicht schafft, seine eigene, angesagte Kugel in die angesagte Tasche zu versenken oder ein Foul begeht.

Im Gegensatz zum 8-Ball ist 9-Ball kein Ansagespiel. Das bedeutet, man muss nicht vor dem Stoß ansagen, welche Kugel in welche Tasche gespielt wird. So ist auch nach ungewollten Glückstreffern eine Fortsetzung möglich, d.h. man darf weiterspielen. Um an der Aufnahme zu bleiben, muss man mindestens einen Objektball lochen und dabei kein Foul begehen.

Download Ausschreibungen

  • keine Ausschreibung vorhanden

Archiv – Billard

Archiv Billard